Roboter entschärfen Weltkriegsmunition im Meer

Auf dem Meeresboden von Nord- und Ostsee liegt tonnenweise alte Kriegsmunition rum, geschätzt 1,6 Millionen Tonnen. Das sind Bomben, die dort nach dem Krieg im Zuge der Demilitarisierung von den Alliierten entsorgt worden sind. Mehr als 70 Jahr ist das jetzt her und mittlerweile rosten die Bomben durch und setzen Giftstoffe frei – und die reichern sich in Meerestieren und damit auch der Nahrungskette an. Und je mehr im Meer gebaut wird, desto höher ist die Gefahr, dass dabei so eine Bombe mal hochgeht. Forscher aus Hamburg haben sich mit diesem Problem beschäftigt und einen Lösungsansatz entwickelt, den uns eldoradio*-Reporter Nikolas Golsch vorstellt.

Autor: Nikolas Golsch  Serie: Beiträge  Ressort: Leben  Sendung: KURT

04.06.2019 | /

Download (3.72 MB / 4:04 min)



WEITERE PODCASTS

Rasenmähen im Winter?

Zuhause überwintert der Rasenmäher in der Regel im Keller oder in der Gartenlaube- draußen sieht man ihn dann eher selten. Es gibt aber auch Menschen, die im Winter sich um den Rasen kümmern. Zum Beispiel beim VfL Bochum. eldoradio*-Reporter Josua Schwarz:
16.01.2020 | /

Football mit Flaggen

American Football hat hier in Deutschland schon fast Kultstatus erreicht. Es gibt aber auch noch eine Version, bei der sich nicht umgerannt wird. Und die wird auch an der TU Dortmund gespielt. eldoradio*-Reporter Max Planer hat sie ausprobiert.
16.01.2020 | /

Mit Musikern auf der Straße

Ein Klavier - mitten in der Dortmunder Innenstadt. Gespielt wird darauf von den "Street Pianists". eldoradio*-Reporterin Carla Bangert hat sie begleitet.
16.01.2020 | /

Der Kaputte Toaster #28 - „Schreibschrift, warum?“

In der ersten Folge im neuen Jahr 2020 werden Julian und Viktor nostalgisch. Die Podcaster sprechen zum Beispiel über ihre Erfahrungen mit – mehr oder weniger – erfolgreichen Partys an sturmfreien Wochenenden. In der Kategorie "Unsere drei liebsten Vier" bespricht das Duo vergessene Gegenstände. Darunter fallen Inlineskates, Kickboards und Klingeltöne für das Handy. Außerdem sinnieren sie über die besten Kohlsorten und warum es Schreibschrift überhaupt noch gibt.
10.01.2020 | /