Roboter entschärfen Weltkriegsmunition im Meer

Auf dem Meeresboden von Nord- und Ostsee liegt tonnenweise alte Kriegsmunition rum, geschätzt 1,6 Millionen Tonnen. Das sind Bomben, die dort nach dem Krieg im Zuge der Demilitarisierung von den Alliierten entsorgt worden sind. Mehr als 70 Jahr ist das jetzt her und mittlerweile rosten die Bomben durch und setzen Giftstoffe frei – und die reichern sich in Meerestieren und damit auch der Nahrungskette an. Und je mehr im Meer gebaut wird, desto höher ist die Gefahr, dass dabei so eine Bombe mal hochgeht. Forscher aus Hamburg haben sich mit diesem Problem beschäftigt und einen Lösungsansatz entwickelt, den uns eldoradio*-Reporter Nikolas Golsch vorstellt.

Autor: Nikolas Golsch  Serie: Beiträge  Sendung: KURT

04.06.2019 | /

Download (3.72 MB / 4:04 min)



WEITERE PODCASTS

Glosse - Fortsetzung der Fußballbundesliga

Nach wochenlager Unterbechung wegen der Corona-Pandemie darf die Bundesliga jetzt weiter spielen. Eigentlich doch ein Grund zum feiern, oder? eldoradio* Reporterin Marina Weidenhaupt mit einer Glosse zum Fußball in Coronazeiten:
09.05.2020 | /

Glosse - Oktoberfest

Die Wiese'n in München ist das weltweit größte Volksfest. Für Weißwurst, Brezen und Bier muss man aber längst nicht mehr bis nach Bayern fahren - auch bei uns im Ruhrgebiet gibt es zahlreiche Veranstaltungen. Aber was ist eigentlich am Feiern in Dirndel oder Lederhose so toll? eldoradio*-Reporter Robin Ulrich hat`s für uns zusammengefasst:
30.09.2019 | /

Glosse: Kinder von Sozialpädagogen

Sie tragen Birkenstock-Sandalen, stricken buntgemusterte Socken und trällern Lieder auf der Gitarre. So oder so ähnlich stellen wir uns Sozialpädagogen vor. eldoradio*-Reporterin Marei Vittinghoff weiß es besser, denn ihre Eltern sind üben beide diesen Beruf aus. Heute möchte sie aber mal Klartext reden. Denn sie sagt: Alles, was man sich erzählt, ist wahr.
12.06.2019 | /

Rundfunkbeiträge abschaffen - ja oder nein?

Das Bundesverfassungsgericht möchte am 17.5.2018 darüber entscheiden, ob Rundfunkbeiträge rechtmäßig sind oder nicht. Grund dafür sind mehrere Klagen von Privatpersonen und Unternehmen. eldoradio*-Reporter Kevin Barth hat eine Glosse zu dem Thema verfasst.
16.05.2018 | /