Roboter entschärfen Weltkriegsmunition im Meer

Auf dem Meeresboden von Nord- und Ostsee liegt tonnenweise alte Kriegsmunition rum, geschätzt 1,6 Millionen Tonnen. Das sind Bomben, die dort nach dem Krieg im Zuge der Demilitarisierung von den Alliierten entsorgt worden sind. Mehr als 70 Jahr ist das jetzt her und mittlerweile rosten die Bomben durch und setzen Giftstoffe frei – und die reichern sich in Meerestieren und damit auch der Nahrungskette an. Und je mehr im Meer gebaut wird, desto höher ist die Gefahr, dass dabei so eine Bombe mal hochgeht. Forscher aus Hamburg haben sich mit diesem Problem beschäftigt und einen Lösungsansatz entwickelt, den uns eldoradio*-Reporter Nikolas Golsch vorstellt.

Autor: Nikolas Golsch  Serie: Beiträge  Sendung: KURT

04.06.2019 | /

Download (3.72 MB / 4:04 min)



WEITERE PODCASTS

Teamgeist in der Podcast-Edition

Da liegt Monate lang die Sportwelt "brach" - und im Juni ist auf einmal wieder alles mögliche los: Die Bundesliga-Meisterschaft ist besiegelt, die NBA will in Disney World weiterspielen und ins Schwimmbad könnt Ihr auch wieder. Klar, dass wir da eine neue Ausgabe des Teamgeists bei eldoradio* brauchen, um euch auf dem Laufenden zu halten.
25.06.2020 | /

Bayer zahlt 10,9 Milliarden an Glyphosat-Kläger - KURT-Kurier vom 25.06.2020

Die Themen: Bayer einigt sich mit Klägern, neues Corona-Testzentrum in Oelde, Staat könnte bei Lufthansa einsteigen, Referendum in Russland, Besuchsverbot in Dortmunder Krankenhäusern verlängert und Freizeitpark FunDoMio öffnet in Dortmund.
25.06.2020 | /

Das bedeutet der Corona-Lockdown in zwei NRW-Landkreisen – KURT-Kurier vom 24.06.2020

Die Themen: Corona-Lockdown in Warendorf und Gütersloh, Urteil gegen Deniz Yücel erwartet, Trump-Tweet erneut mit Warnhinweis markiert, Militärparade in Russland, Razzia gegen Menschenhandel in Dortmund und Preise im VRR werden günstiger.
24.06.2020 | /

Erneut stärkere Corona-Beschränkungen in Portugal - KURT-Kurier vom 23.06.2020

Die Themen: Wieder stärkere Corona-Beschränkungen in Portugals Hauptstadt Lissabon, Anzahl der Corona-Infizierten im Fleischbetrieb Tönnies steigt, TikTok-Konkurrent Reels kommt nach Deutschland, stärkere Mundschutz-Kontrollen durch die Dortmunder Verkehrsbetriebe und Krisentreffen zu Karstadt-Kaufhof-Schließungen.
23.06.2020 | /