Über uns

Der Sender

eldoradio* sendet täglich 24 Stunden Programm aus dem Studio am Vogelpothsweg 74 - mitten auf dem Campus der TU Dortmund. Auf UKW 93.0 und Kabel 88.4 sind wir in der ganzen Stadt zu empfangen - und das lohnt sich: Es gibt Aktuelles rund um die Hochschule und das Neueste aus der Stadt. Das bunt zusammengewürfelte Team der Dortmunder Studierenden serviert Euch alles rund ums Studierendenleben. Und noch mehr: eldoradio* liefert Top-Information mit unseren Nachrichten aus Dortmund und der Welt und der besten, handverlesenen Musik weit und breit! Der Sendemast steht fest montiert auf dem höchsten Gebäude der Uni: dem Mathe-Tower. Mit seiner Leistung von 50 Watt sendet er für ganz eldoland* - Dortmund und die westliche Umgebung.

Der Urknall

eldoradio* sendet seit Mitte April 1999 in Dortmund auf eigener UKW-Frequenz. Nach CT das radio in Bochum waren waren wir das zweite CampusRadio in NRW on air. Davor gab es einige Jahre lang regelmäßige Magazine im Bürgerfunk auf Radio 91,2 und noch länger davor schon regelmäßige Sendungen bei "Radio Dortmund", das in den 80er Jahren vom WDR als Pilotprojekt betrieben wurde. Immer war es das Institut für Journalistik an der TU Dortmund, das dabei die Federführung inne hatte.

Das Jetzt

Heute steht hinter eldoradio* ein Verein: "eldoradio e.V.". Im eldoradio e.V. sind grundsätzlich alle Macher von eldoradio Mitglied. Darüber hinaus auch Partner-Institutionen wie die Universität Dortmund, Fachhochschule Dortmund, der AStA der Universität, der AStA der Fachhochschule und WAM Die Medienakademie. Wie sich das für einen Verein gehört, gibt's auch einen Vorstand: Uni-Journalistik-Professor Michael Steinbrecher (1. Vorsitzender), FH-Prorektor Uwe Großmann (2. Vorsitzender) und Ex-eldoradio*-Chefredakteur Christian Beisenherz (Finanz-Vorstand) bilden das Team an der Spitze. Verantwortlich fürs Programm ist die Chefredaktion. Das sind (Stand 10/2015): Julian Beyer (Musik), Linus Busch (Wort) und Linda Cedli (Ausbildung). Für tiefgehend Interessierte gibt's per Klick als PDF: "Satzung" und "Redaktionsstatut".

Die Hörer

Wir senden für Dich, also für Studis, solche die es werden wollen, die es vor nicht allzu langer Zeit noch waren oder sich einfach für das Unileben interessieren. Denn eldoradio* blickt über den Tellerrand der Uni und weiß, was sich in Stadt und Land so tut. Denn alles was Studierende interessiert, interessiert auch uns!

Die eldos

Die Redaktion besteht aus Studierenden, die Mitglied sind im eldoradio e.V.. Radiomachen, das heißt bei eldoradio*: Im Team neue Ideen umsetzen und immer neue Möglichkeiten entdecken. Jeder Studierende kann mitmachen: Als Reporter, Redakteur, Nachrichtensprecher oder Moderator - je nach Interesse und Erfahrung. Unser Team aus Studierenden von Uni und FH ist bunt zusammengewürfelt aus verschiedenen Fachbereichen. Es liegt doch auf der Hand: Der Informatiker hat Ahnung vom Internetauftritt, der BWL-Student vom Marketing - aber alle machen zusammen Radio - eldoradio*.

Die Ausbildung

eldoradio* ist nicht nur Spaß, eldoradio* ist auch ein Projekt mit journalistischem Anspruch. Wir setzen auf Qualität, und die ist nur mit entsprechender Ausbildung zu haben. Daher bietet eldoradio* eine schnelle aber fundierte Ausbildung zum Radiomacher mit dem eldoradio-Pass. Schritt für Schritt lernen neue Mitarbeiter den Sender von der Pieke auf kennen. Ihre Stationen bekommen sie im eldoradio-Pass vermerkt. Danach dürfen sie sich als vollwertige und voll akzeptierte eldos fühlen.

Die CampusMedien Dortmund

Die Hörfunk-Lehrredaktion von eldoradio*, die die werktägliche Frühsendung "Toaster" und das Wissenschaftsmagazin "Ultraschall" bestückt, bildet eine Einheit mit den anderen Campusmedien: do1 - die Fernsehlehrredaktion des NRW-weiten TV-Lernsenders nrwision und das Campusmagazin "pflichtleküre" mit seinem gleichnamigen Onlineportal pflichtlektüre. In allen vier Lehrredaktionen werden die Studierenden des Instituts für Journalistik im Grund- und Hauptstudium ausgebildet.

eldoradio* lebt mit dir.