Tierschutz - Reportage

Egal ob es ein Schnitzel ist oder die Scheibe Schinken auf einem Brötchen: Wenn wir Fleisch essen, müssen dafür Tiere geschlachtet werden. Vor allem Schweine. Laut der Albert-Schweitzer-Stiftung wurden 2017 fast 60 Millionen Schweine geschlachtet. Sehr viele davon leben nicht in Freilandhaltung – also nicht in der grünen Landidylle. Immer wieder decken Tierschützer die widrigen Umstände in deutschen Massentierhaltungs-Betrieben auf. eldoradio*-Reporterin Marie Spies hat eine Gruppe junger Tierschützer aus Düsseldorf getroffen und sie begleitet.

Autor: Marie-Christine Spies  Serie: Beiträge  Ressort: Leben  Sendung: KURT

04.11.2018 | /

Download (8.39 MB / 3:40 min)



WEITERE PODCASTS

Trinkhallen in Dortmund

Nachts um 2 Bock auf Chips oder Mist, die Bierchen sind leer – die Lösung ist meist ganz nah. Kiosk, Späti, Büdchen, Bude oder ganz klassisch Trinkhalle – was würden wir nur ohne sie machen? 2016 ist das Jahr der Trinkhalle und welche Bedeutung die Bude für die Dortmunder hat, hat eldoradio*-Reporterin Julia Hilgefort bei einer Budentour versucht herauszufinden.
12.07.2016 | /

Krebsfälle in Dorstfeld

Der Hannibal ist als Hochhauskomplex in Dorstfeld Süd ein weithin sichtbares Wahrzeichen. Der Hannibal steht auf den Resten einer giftigen Industrie Altlast. So wie auch die Häuser um den Hannibal. Vor 35 Jahren wurde dort um die Häuser der Boden um die Bauten herum ausgegraben. Also sollte dort alles gut sein? Nachdem jetzt eine Häufung von Krebsfällen öffentlich wurde, haben die Anwohner Antworten gefordert. Letzte Woche lud die Stadt daher zu einer Informationsveranstaltung ein. Eldoradio* Reporterin Katja Engel war bei der Veranstaltung.
12.07.2016 | /

Kitesurfen in Dortmund

Es ist knalleheiß draußen. Eine Abkühlung wäre jetzt gut. eldoradio*-Reporterin Fabienne Strohmer war auf dem Phoenix-See kitesurfen.
07.06.2016 | /

Kinder-Kritzeleien auf der Tattoo-Convention

Arschgeweih, Schwalben und Unendlichkeitssymbol: Diese Tattoo-Motive sind ja sowas von vorgestern. eldoradio*-Reporterin Marina Weidenhaupt war auf der Tattoo-Convention DonCon unterwegs und hat eine Mutter begleitet, die sich Kritzeleien ihres sechsjährigen Sohnes auf die Haut übertragen lässt.
23.05.2016 | /