Wirtschaftsquicki: Kapitalflucht

Stellt euch mal vor, ein chinesisches Unternehmen kauft den BVB. Klappt niemals? Doch! Genau das ist kürzlich in Italien dem AC Mailand passiert. Nun will die chinesische Regierung solche Investitionen begrenzen – wegen der Kapitalflucht. Was dahinter steckt, weiß eldoradio*-Reporterin Patricia Averesch.

Autor: Patricia Averesch  Serie: Wirtschaftsquicki  Ressort: Wirtschaft  Sendung: Toaster

07.12.2016 | /

Download (3.6 MB / 2:37 min)



WEITERE PODCASTS

Drei-Punkte-Plan gegen Retouren-Vernichtung

Vier Prozent unserer Retouren schmeißen Online-Händler in den Müll. Das soll jetzt verboten werden. Um zu verhindern, dass Produkte im Müll landen, hat Grünen Fraktionschefin Göring-Eckhardt nun einen Drei-Punkte-Plan vorgestellt. eldoradio*-Reporter Lukas Erbrich erläutert, was genau in diesem Plan drin steht.
11.06.2019 | /

Warum die Fischerei so schädlich für unsere Meere sind

Weder Plastik, noch Umweltverschmutzung oder der Klimawandel sind das größte Problem unserer Weltmeere. Das größte Problem ist die Fischerei. Welche Leute was gegen die Überfischung machen wollen, berichtet eldoradio*-Reporterin Anna Lena Lipka.
07.06.2019 | /

Nachhaltigkeit auf Festivals

Sommerzeit bedeutet für Viele Festivalzeit. Nach dem Feiern ist das Gelände aber meistens ein Schlachtfeld. Doch viele Festivalbesucher legen mittlerweile mehr Wert auf Nachhaltigkeit. Wie Nachhaltigkeit auf Festivals aussehen kann, weiß eldoradio*-Reporterin Katja Hönes.
07.06.2019 | /

Sportstudent mit Tetraspastik

Seit seiner Geburt kämpft Johannes Grasser mit einer Tetraspastik. Dabei sind alle vier Extremitäten von einer Lähmung bedroht. Trotzdem studiert Johannes aber Sport in Köln. eldoradio*-Reporter Leon Elspaß hat sich mit Johannes getroffen und erzählt, wie er sein Studium und seinen Alltag meistert.
06.06.2019 | /