Alarmstufe Rot

Eins der bekanntesten Unglücke der Welt ist ohne Zweifel das der Titanic – am 14. April 1912 ist das damals größte Schiff der Welt mit einem Eisberg zusammengestoßen, von den über 2000 Passagieren konnten nur knapp 700 gerettet werden. Mit solchen großen Katastrophen, aber auch mit kleineren beschäftigt sich aktuell eine Sonderausstellung der DASA Arbeitswelt in Dortmund – eldoradio*-Reporter Max Drews hat am eigenen Leib erfahren, wie sich Autounfälle und Erdbeben anfühlen.

Autor: Max Drews  Serie: Beiträge  Ressort: Lokales  Sendung: Toaster

05.05.2017 | /

Download (4.82 MB / 3:30 min)



WEITERE PODCASTS

eldoradio* spezial Griechenland: Migratory Birds

Eine Zeitung mit Artikeln in vielen verschiedenen Sprachen? Gibt es in der griechischen Hauptstadt Athen! Denn dort erscheint regelmäßig das „Migratory Birds Newspaper“. Eine Zeitung von Flüchtlingen für Flüchtlinge. eldoradio*-Reporterin Marie-Christine Spies hat das Team in Athen getroffen.
04.06.2019 | /

eldoradio* spezial Griechenland: Demonstrationen in Athen

Seit der Finanzkrise leidet Griechenland unter einer starken wirtschaftlichen Depression. Regelmäßig gehen die Menschen deshalb auf die Straße. Sie demonstrieren gegen niedrige Löhne und schlechte Lebensbedingungen. eldoradio*-Reporter Max Zienau hat eine dieser Demonstrationen begleitet und die Stimmung von dort mit nach Dortmund gebracht.
04.06.2019 | /

Der Kaputte Toaster #21 – Kinderbibel

Was vereint Bubble Tea und zu enge BHs? Richtig, sie sind angeblich krebserregend. Viktor und Julian sind den größten Mythen auf der Spur und sprechen über ihre Lieblings-Götter. Und sie stellen fest, dass in der Kinderbibel Potenzial für einen fantastischen Kinofilm steckt.
02.06.2019 | /

Der Kaputte Toaster #20 – Deutschland

Was ist deutscher als ein Korsika-Aufkleber auf dem Auto? Viktor und Julian sprechen über typisch deutsche Dinge und auch über die wunderbare deutsche Sprache. Vom Bandsalat bis zur Doppelhaushälfte. Und Julian hat dank typisch deutscher Behörden wieder eine Menge Geld verbrannt.
05.05.2019 | /