Lafawndah - Daddy

„Her name is Ancestor Boy. She‘s coming out on March 22nd. She can‘t wait to slide in your ears.“ Die New Yorker Künstlerin Lafawndah spricht über ihr Debütalbum als habe sie ein physisches Wesen geschaffen. Eine außerweltliche Kreatur. Irgendwie mysteriös, irgendwie furchteinflößend. „No more secrets. Now you know.“ verspricht die Sängerin ihren facebook-Followern.

Keine Geheimnisse mehr. Denn davon scheint Lafawndah mehr als genug zu haben. Den Anfang macht die Musikerin mit ihrer Single Daddy. Mit eisiger Stimme beschwört sie die Geschichte von einem Vermächtnis herauf; erzählt von Familiengeheimnissen und deren Enthüllung. „Daddy didn‘t tell you. Didn‘t know. Mama couldn‘t tell you but it‘s time to know.“ singt Lafawndah und wiederholt die Zeile gleich einem Mantra. Ihre Stimme ist dabei manchmal nicht mehr als ein Hauch. Kühl und unantastbar schweben die Worte inmitten von elektronischen, vielschichtigen Klängen, irgendwo zwischen psychedelischem Pop und Clubmusik.

Auch ihre Biografie klingt als würde Lafawndah zwischen den Welten wandeln. Aufgewachsen ist die Sängerin mit ägyptischen und iranischen Wurzeln in Paris und Teheran. Später lebt sie in Mexiko und findet schlussendlich ihre künstlerische Heimat in New York. Ihre Musik ist an keinem dieser Orte anzusiedeln. Vielmehr verwebt Lafawndah ihre Erinnerungen und die verschiedenen kulturellen Einflüsse zu einem dichten Netz aus explorativen Sound-Experimenten. Das Ergebnis ist Popmusik von einer Künstlerin, die es sich selbst nicht einfach macht, weder thematisch noch musikalisch. Musik ist für Lafawndah kein bequemer Ort. Singen bedeutet Risiko.

(Sophia Fischer, eldoradio*)

RÜCKSCHAU

KW 02/2020
Kaltenkirchen Liebe auf dem Klavier
KW 52/2019
Ora The Molecule - Here Comes the Hotstepper
Ora The Molecule Here Comes The Hotstepper
KW 51/2019
iloveakim Heb nicht ab
KW 41/2019
Crystal Murray Princess
KW 37/2019
Jay Som Anak Ko

ARCHIV

WOCHE Künstler/Band NAME DES ALBUMS/SONGS MUSIKLABEL
KW 41/2018 Octavian Don't Cry Black Butter
KW 40/2018 Hablot Brown Gone Soulection
KW 39/2018 AlphaMob x Tightill Schwedische Gardinen distroption
KW 37/2018 RVG A Quality Of Mercy Fat Possum
KW 36/2018 DJ Khalab Bafia On The Corner
KW 35/2018 Jaakko Eino Kalevi Emotions in Motion Weird World Record
KW 34/2018 The Internet Next Time / Humble Pie Columbia
KW 33/2018 Yuno Fall In Love Sub Pop
KW 32/2018 Lokøy feat. Girl in Red Malibu Propeller Recordings
KW 31/2018 1805 Chop Liver 756190 Records DK