IDER - Emotional Education

Megan Marwick und Lily Somerville aka. IDER geben mit ihrem Debüt Emotional Education einer Generation, die irgendwo zwischen toxischen Beziehungen und Instagram-Feminismus steckt, einen Klang. 

So kommt das Album mit geballter Pop-Wut, Body Love wird in Unisono proklamiert und in Saddest Generation wird gegen eine wohl beziehungsunfähige Person gewettert. Emotional Education ist etwas, das sich das Londoner Duo nicht nur herbeisehnt, sondern mit ihrem ihrer Musik auch umsetzt.

Wer einen genaueren Blick auf einen der unzähligen, sich auf dem Album versteckenden Ohrwürmern wagt, findet so das ein oder andere textliche Goldstück, mit dem die beiden Frauen den Hörenden gerne nahetreten. 

Auch wenn ihre Musik wuchtig daherkommt und Vergleiche mit HAIM daher nicht ohne Grund ausgesprochen werden, ist Emotional Education vollbepackt mit waschechten Hits. 

Zumindest wir in der Musikredaktion können nicht genug von den beiden Frauen aus England bekommen und haben sie deshalb direkt zu unserem Silberling gemacht!
 

Sophia Sailer, eldoradio*

RÜCKSCHAU

KW 44/2020
Lyrico Reservoir Dogs
KW 43/2020
The Screenshots 2 Millionen Umsatz mit einer einfachen Idee
KW 07/2020
Blond Martini Sprite
KW 05/2020
Moon Hooch Life on other Planets
KW 03/2020
The Big Moon Walking Like We Do

ARCHIV

WOCHE Künstler/Band NAME DES ALBUMS/SONGS MUSIKLABEL
KW 27/2019 Tyler The Creator Igor Columbia
KW 24/2019 Kate Tempest The Book Of Traps and Lessons Caroline
KW 22/2019 The National I Am Easy to Find 4ad/Beggars Group / Indigo
KW 20/2019 Rosie Lowe YU Caroline
KW 18/2019 Aldous Harding Designer 4AD
KW 17/2019 Stella Donelly Beware Of The Dogs Secretly Canadian / Cargo
KW 16/2019 Billie Eilish When We Fall Asleep Where Do We Go? Darkroom/Interscope Records
KW 15/2019 Yves Jarvis The Same but by Different Means Anti/Epitaph
KW 12/2019 Dave Psychodrama Neighbourhood
KW 10/2019 Little Simz Grey Area AGE 101