Die Showdown-EM steht an

Die Fußball-WM ist vorbei, wenn ihr so gar nich ohne Sport auskommt: Vom 13. bis zum 17. August findet z.B. die Europameisterschaft in der Sportart Showdown statt. Das ist eine Art Tischtennis für Blinde. Eine Spielerin aus Dortmund wird dieses Jahr mit dabei sein. eldoradio* Reporter Kevin Barth hat sie bei uns an der Uni getroffen und dabei auch die Sportart Showdown kennen gelernt.

Autor: Kevin Barth  Serie: Sportarten  Sendung: Toaster

14.07.2014 | /

Download (4.63 MB / 3:22 min)



WEITERE PODCASTS

KURTs reingeflankt: Rückblick auf die EM-Gruppenphase

Die Gruppenphase der Euro 2020 ist vorbei – höchste Zeit für eine neue Folge KURTs reingeflankt! In der dritten Ausgabe sprechen Bastian Gerling und Christopher Baczyk über ihre EM-Highlights.
28.06.2021 | /

Vetternwirtschaft #16 - Spider-Man 1 Recap

In dieser Folge sprechen Dominic und Justin detailliert über den allerersten Spider-Man Film (mit Tobey Maguire). Dieser Spider-Man soll ja evtl. auch Ende des Jahres in Spider-Man No Way Home zu finden sein, weshalb ein Rückblick sinnvoll ist. Freut euch auf einen lustigen, nostalgischen und sehr unterhaltsamen Trip in die Vergangenheit. Bei eldoradio* findet ihr die erste Stunde des Podcasts, den Rest der insgesamt 2 1/2 Stunden langen Folge auf Youtube. Viel Spaß mit der Folge.
28.06.2021 | /

Duell: Maskenpflicht ja oder nein?

In Dortmund gilt seit dieser Woche zumindest im Freien keine Maskenpflicht mehr. In den meisten Gebäuden und an vielbesuchten Orten bleibt sie aber nach wie vor bestehen - auf dem Campus der TU Dortmund übrigens auch. Nicht alle sind mit dieser Entscheidung zufrieden. Unsere eldoradio*-Reporter Arne Draheim und Cedric Schäfer liefern sich ein Duell dazu, wie sinnvoll es ist, die Maskenpflicht in Dortmund abzuschaffen. Spoileralarm: Es wird hitzig.
25.06.2021 | /

Kommentar: Volle Fußball-Stadien um jeden Preis

Gestern Abend ist die deutsche Fußball-Nationalelf zum alles entscheidenden EM-Vorrunden-Spiel gegen Ungarn aufgelaufen. Millionen Menschen haben gespannt von zu Hause aus zugesehen, wie die Mannschaften am Ende mit einem 2:2 auseinandergegangen sind. Aber auch im Stadion war richtig was los. 12.000 Zuschauer*innen durften live in München dabei sein - eigentlich unter strengen Hygieneauflagen. Wie gut die eingehalten werden, interessiert den DFB und die UEFA allerdings herzlich wenig, findet eldoradio*-Reporter David Rückle.
24.06.2021 | /