TUI Jugendstudie - Situation junger Menschen in Europa

Fragt man junge Europäer*innen zwischen 16 und 26 Jahren wie sie sich in der Pandemie fühlen, antworten die meisten mit „müde“. Das zumindest hat die TUI-Jugendstudie ergeben, die über 6000 junge Menschen aus sieben verschiedenen europäischen Ländern befragt hat. eldoradio*-Reporter Josua Vogelbusch hat die wichtigsten Ergebnisse der Studie zusammengefasst:

Autor: Josua Vogelbusch  Serie: Kollegengespräch  Ressort: Campus und Leben  Sendung: Schorle*

29.06.2021 | /

Download (14.2 MB / 6:12 min)



WEITERE PODCASTS

So sieht unsere Kimabilanz bislang aus

Am Freitag, den 29.11. gehen wieder weltweit Leute für mehr Klimaschutz auf die Straße. Es findet nämlich der zweite globale Klimastreik statt. Auch hier in Dortmund wird gestreikt. Im September gab es schonmal einen globalen Klimastreik. eldoradio*-Reporter Julian Napierala fasst zusammen, was seitdem in Deutschland passiert ist.
27.11.2019 | /

Politische Jugend - wer demonstriert momentan alles?

Die einen gehen freitags immer demonstrieren, die anderen immer montags auf die Straße. Oft hat man das Gefühl, dass vor allem die junge Generation sich engagiert. Bei uns an der Uni läuft gerade die „Campus for Future“-Woche, wo sich Studierende für das Klima einsetzen und austauschen können. eldoradio*-Reporterin Sophie Emilie Beha hat sich mit Theorien von Protestbewegungen auseinandergesetzt und erzählt, wer geht momentan demonstrieren geht.
26.11.2019 | /

Warum die Fischerei so schädlich für unsere Meere sind

Weder Plastik, noch Umweltverschmutzung oder der Klimawandel sind das größte Problem unserer Weltmeere. Das größte Problem ist die Fischerei. Welche Leute was gegen die Überfischung machen wollen, berichtet eldoradio*-Reporterin Rowena Mack.
07.06.2019 | /

Food Sharing

Weggeworfene Lebensmittel aus Mülleimern mitzunehmen, ist momentan noch illegal. Es gibt aber auch legale Wege Lebensmittel zu retten. Einer davon heißt „Food Sharing“. eldoradio*-Reporterin Manuela Promberger hat sich mit Mitgliedern von „Food Sharing“ getroffen und nachgefragt, was die genau machen.
06.06.2019 | /