Eva Graudenz zu Gast bei Vitamin e*

Eva Graudenz studiert normalerweise an der TU Dortmund Kunst. Doch wenn sie gerade nicht mit der Uni beschäftigt ist oder an ihren Bildern arbeitet, dreht sie leidenschaftlich gerne Kunstfilme. Die dauern oft nur wenige Minuten, sind aber trotzdem harter Stoff. Mit Vitamin e*-Moderator Simon Schomäcker hat Eva über sich, ihre Kunst und vor allem ihre Filme gesprochen.

Autor: Simon Schomäcker  Serie: Interview  Ressort: Kultur  Sendung: Vitamin e*

08.02.2017 | /

Download (12.78 MB / 9:20 min)



WEITERE PODCASTS

Collage: Angst vor dem Tod

Viele Menschen kennen sie: Die Angst vor dem Sterben. Richtig real wird sie allerdings erst, wenn Menschen nicht mehr lange zu leben haben. In dieser Zeit begleitet die Hospizhelferin Claudia Korrel Sterbenden. Sie versucht, Menschen die Angst zu nehmen und ist für sie da. Bei vielen Ängsten hilft es ja, wenn man über sie redet. Dass das aber viele nicht wollen, und was sie sonst noch für die Sterbenden tut, hat Korrel eldoradio*-Reporter Jan Kischkel erzählt.
27.05.2014 | /

Wie entsteht Angst?

Das Gefühl von Angst kennt jeder: Weiche Knie, kalter Schweiß, Herzklopfen. Aber wie entsteht Angst eigentlich im Körper? Und woher kommen diese, irgendwie unlogisch erscheinenden, Symptome? eldoradio*-Reporterin Léonie Lauer hat Antworten gesucht.
27.05.2014 | /

Angst in unterschiedlichen Altersstufen

Angst begleitet uns ein Leben lang. Egal, wie alt wir sind, Angst haben wir eigentlich ständig vor irgendetwas. Als Kind haben wir uns aber natürlich vor ganz anderen Dingen gefürchtet als heute, und wovor wir uns heute fürchten, wird uns in 40 Jahren wahrscheinlich wiederum keine Angst mehr einjagen. eldoradio*-Reporter Max Drews erklärt, welche Ängste für verschiedene Altersstufen typisch sind.
27.05.2014 | /

Reportage: Angst überwinden

Autofahren macht das Leben angenehm. Doch gerade für uns Studis ist das eigene Auto angesichts des Semestertickets ein Luxus. eldoradio*-Reporterin Eva Mühle hat seit zwei Autounfällen richtig Angst davor, sich in ein Auto zu setzen. Doch sie hat die Therapie mit einer Psychologin gewagt.
27.05.2014 | /