Die Viertel-Sternstunde

Die Weihnachtszeit soll ja eine Zeit der Besinnlichkeit und Ruhe sein. Aber sind wir mal ehrlich: Die Tage bis zum Fest ist die hektische Zeit im ganzem Jahr. Geschenke besorgen, das Weihnachtsfest planen und nebenher noch der ganz normale Alltags-Wahnsinn. Stress pur. Die Viertelsternstunde, ein Angebot der Reinoldikirche soll dem jetzt entgegensteuern und den Menschen eine Pause vom Weihnachtsstress bieten. Was genau hinter dem Projekt steckt, das hat sich eldoradio*-Reporterin Miriam Jagdmann für euch angesehen.

Autor: Miriam Jagdmann  Serie: Besinnliches  Ressort: Wort  Sendung: Toaster

15.12.2016 | /

Download (4.68 MB / 3:24 min)



WEITERE PODCASTS

Rasenmähen im Winter?

Zuhause überwintert der Rasenmäher in der Regel im Keller oder in der Gartenlaube- draußen sieht man ihn dann eher selten. Es gibt aber auch Menschen, die im Winter sich um den Rasen kümmern. Zum Beispiel beim VfL Bochum. eldoradio*-Reporter Josua Schwarz:
16.01.2020 | /

Football mit Flaggen

American Football hat hier in Deutschland schon fast Kultstatus erreicht. Es gibt aber auch noch eine Version, bei der sich nicht umgerannt wird. Und die wird auch an der TU Dortmund gespielt. eldoradio*-Reporter Max Planer hat sie ausprobiert.
16.01.2020 | /

Mit Musikern auf der Straße

Ein Klavier - mitten in der Dortmunder Innenstadt. Gespielt wird darauf von den "Street Pianists". eldoradio*-Reporterin Carla Bangert hat sie begleitet.
16.01.2020 | /

Der Kaputte Toaster #28 - „Schreibschrift, warum?“

In der ersten Folge im neuen Jahr 2020 werden Julian und Viktor nostalgisch. Die Podcaster sprechen zum Beispiel über ihre Erfahrungen mit – mehr oder weniger – erfolgreichen Partys an sturmfreien Wochenenden. In der Kategorie "Unsere drei liebsten Vier" bespricht das Duo vergessene Gegenstände. Darunter fallen Inlineskates, Kickboards und Klingeltöne für das Handy. Außerdem sinnieren sie über die besten Kohlsorten und warum es Schreibschrift überhaupt noch gibt.
10.01.2020 | /