Der Kaputte Toaster #23 – Laktosetolerant

Viktor und Julian tolerieren Laktose und sprechen deshalb über ihre liebsten Milchprodukte. Hoch lebe die Butter! Außerdem geht es um nervige Songs, die in Dortmunder Clubs trotzdem ständig laufen. Das kann aber auch eine tolle Chance sein, draußen coole Menschen kennenzulernen.

Autor: Julian Hilgers, Viktor Mülleneisen  Serie: Comedy  Ressort: Comedy  Sendung: Der Kaputte Toaster

04.08.2019 | /

Download (103.92 MB / 45:24 min)



WEITERE PODCASTS

Voices of TU #24 – Wie ist das, eine Organspende zu erhalten, Marius Schaefer?

Marius Schaefer ist TU-Student und hat 2012 die erste Lebendlungenspende Europas erhalten – und das von seinen Eltern. Über den Pakt mit seinem Vater, sich gegenseitig immer die Wahrheit zu sagen, und warum er sich heute so sehr für das Thema Organspende einsetzt, erfahrt ihr in dieser Folge "Voices of TU" mit Hostin Nina Feldmann.
26.02.2024 | /

Voices of TU #23 – Wie musikalisch ist die technische Universität, Julian Pontus Schirmer?

Julian Pontus Schirmer wollte nie Musiker werden – an der TU Dortmund hat er dann aber seinen Traumjob gefunden: Er ist Leiter der Universitätsmusik. Host Jonas Hildebrandt hat ihn gefragt, warum er sich nun doch hauptberuflich mit Musik beschäftigt, wieso es seinen Job vorher nicht gab und wie ihr an der Uni selbst musizieren könnt.
22.02.2024 | /

Kino-Rezension: Good Boy

Christian ist ein charmanter und kultivierter Typ, hat aber einen sehr ungewöhnlichen Mitbewohner. Frank, ein ausgewachsener Mann, der aber in einem Hundekostüm steckt und der auch wie ein Hund von Christian behandelt wird. Was es mit diesem Zusammenleben auf sich hat, erfahrt ihr im Film „Good Boy“. eldoradio*-Reporterin Maike Kotthaus hat sich den Film schon angeguckt und weiß, ob sich ein Kinobesuch lohnt.
22.02.2024 | /

Mängelexemplar #06 - Klassiker lesen: Deutschunterricht mit Henrikes Papa

Es gongt zur ersten Doppelstunde und im Stundenplan steht: Deutsch! Nicht das Schulfach mit dem besten Ruf, denn wofür braucht man Gedichtanalysen und sperrig geschriebene Dramen aus dem 18. Jahrhundert? Trotz erfolgreicher Deutsch-LK-Vergangenheit, setzen Henrike und Lea sich noch einmal auf die Schulbank und wollen wissen: Wie sieht das jemand, der schon Generationen von Schüler*innen das Analysieren beigebracht hat? Rede und Antwort steht ein ganz besonderen Gast: Henrikes Papa! Er ist seit 35 Jahren Deutschlehrer und weiß, wie jahrzehntealte Literatur uns die Gegenwart erklären kann, was guten Deutschunterricht ausmacht und: ob eine Steuererklärung wirklich wichtiger ist als die klassische Gedichtsanalyse!
18.02.2024 | /