Novo Amor - Bathing Beach EP-Cover

Entschleunigter, reduzierter Indie-Pop kommt ja richtig gut an derzeit, deshalb hat der Waliser Ali John Meredith-Lacey seinen Vertrag bei Believe Recordings (Alela Diane, James Vincent McMorrow) sicher. Bei dem britisch-französischen Label erscheint nun seine zweite EP "Bathing Beach" unter dem Namen Novo Amor. Vier liebevoll produzierte Kleinode finden sich darauf, von denen "Anchor" wohl das größte Hitpotential hat. 

Nach und nach umhüllen flauschige Synthie-Wölkchen in "Anchor" das sanfte Fingerpicking, eine verhallt-schüchterne Kopfstimme schwebt darüber hinweg. Sehr kontemplativ klingt das - und nicht zuletzt auch nach Waldhütte und Indie-Star Bon Iver. Auf "Bathing Beach" kommen Songs wie "Carry You" manchmal sogar vollkommen zum Stillstand, um dann ihre größten Pop-Momente zu entfalten.

In Streamingportalen ist Novo Amors überschaubare Diskografie bereits sehr beliebt - "Bathing Beach" dürfte Novo Amor international noch bekannter machen. In seinem bisherigen Werk findet sich übrigens auch ein Cover des Guns'n'Roses-Klassikers "Welcome to the Jungle". Und sogar aus diesem Hardrock-Schinken bastelt der 25-Jährige einen verhuschten Dreampopsong. 

RÜCKSCHAU

KW 30/2017
MIKE - May God Bless Your Hustle
MIKE Victory Lab (Feat. Mal Devisa and King Carter)
KW 29/2017
Need For Mirrors - Maxim
Need for Mirrors Maxim
KW 28/2017
Flamingods Mixed Blessings
KW 27/2017
Slowes - U
Slowes U
KW 26/2017
Joanne Pollock Jealous Mind

ARCHIV

WOCHE Künstler/Band NAME DES ALBUMS/SONGS MUSIKLABEL
KW 30/2017 MIKE Victory Lab (Feat. Mal Devisa and King Carter) self
KW 29/2017 Need for Mirrors Maxim Full Cycle
KW 28/2017 Flamingods Mixed Blessings Moshi Moshi Records
KW 27/2017 Slowes U Distiller Records
KW 26/2017 Joanne Pollock Jealous Mind Timesig
KW 25/2017 Alfa Mist Breathe self
KW 24/2017 Jugo Ürdens DiesDas Futuresfuture
KW 23/2017 Sinjin Hawke Onset Fractal Fantasy
KW 22/2017 J Hus Common Sense Black Butter
KW 21/2017 Nihils Playing UAF Music