Lokøy feat. Girl in Red - Malibu

„Glücklich in einer Beziehung“ – oder zumindest solange glücklich, bis eure Freunde sich einmischen. Sie fragen sich, ob das alles wirklich so richtig ist und ob ihr euch damit wirklich einen Gefallen tut. Irgendwas kann doch schließlich mit eurem Partner In Crime nicht so ganz stimmen. Zack: Verunsicherung.

Diese Erfahrung machen Lasse Lokøy und Girl in Red im Track Malibu. All ihr Freunde meinen, es besser zu wissen, ihre Beziehung sollten sie überdenken. Im Track kann man die Freunde hören: Sie treten ganz Peter-und-der-Wolf-like als Instrumente auf. Da ist einmal dieser nervige Pfeifton, der immer wieder auftritt und am Anfang den Track sommerlich unterstützt, aber später fast schon unheimlich klingt. Kurze, schnell gezupfte Gitarrenchords steigen immer wieder auf und klingen schon fast anstrengend.

Eigentlich macht Malibu am Anfang genau das, was man von einem Track namens Malibu erwartet und könnte so der Indie-Sommerhit 2018 sein – will er aber nicht und wandelt sich immer weiter in eine kleine Handmade-Dystopie. Girl In Red und Lokøy hören wir zu dem Zeitpunkt gar nicht mehr, sie haben sich schon längst mit mehreren „Let’s get away“ verabschiedet. Wahrscheinlich nach Malibu – und wahrscheinlich ohne ihre Freunde. Am Ende hören wir nur noch die Freundes-Instrumente, sie spielen ihr Spiel alleine weiter.

Lokøy und Girl in Red haben hier einen Track gemacht, der ein bisschen Komplexität in den Dance-Indie-Pop zurückholt. An Erfahrung mangelt es vor allem Lasse Lokøy nicht: Er ist Bassist der norwegischen Band Sløtface. Und Girl in Red? Sie wird derzeit als beste neue Untergrund-Indierock-Schrebbelerin nach The Courtneys gehandelt.

(Lars Frensch, eldoradio*)

RÜCKSCHAU

KW 49/2018
Sundays Shade of the Pines
KW 48/2018
Zuli Kollu l-Joloud
KW 47/2018
Yoste Blue
KW 46/2018
Fred Well Inferno
KW 45/2018
NoName Montego Bae

ARCHIV

WOCHE Künstler/Band NAME DES ALBUMS/SONGS MUSIKLABEL
KW 49/2018 Sundays Shade of the Pines Celebration Records
KW 48/2018 Zuli Kollu l-Joloud UIQ
KW 47/2018 Yoste Blue Akira Records
KW 46/2018 Fred Well Inferno CoCo & Co
KW 45/2018 NoName Montego Bae self
KW 44/2018 Pink Siifu ensley (smile made of gold) self
KW 43/2018 Avantdale Bowling Club Years Gone By self
KW 42/2018 Sir Babyjoe Kiwi (feat. Olaf627) Tauben Records
KW 41/2018 Octavian Don't Cry Black Butter
KW 40/2018 Hablot Brown Gone Soulection