Full Filled Home - Bezahlbares Wohnen

Um in einer attraktiven Stadt ein angemessenes Leben führen zu können, ist vor allem eins wichtig: Bezahlbarer Wohnraum. Studierende von der Technischen Universität Berlin wollen jetzt Alternativen entwickeln. Auf der Biennale in Venedig zeigen sie im Moment ihr „Full Fill Home“. Darin sollen gerade Leute mit schmalem Budget sorgenfrei wohnen können. Vitamin e*-Moderator Simon Schomäcker hat mit der Studentin Irene Narros über die "Full Filled Homes" gesprochen.

Autor: Simon Schomäcker  Serie: Interview  Ressort: Leben  Sendung: Vitamin e*

01.06.2016 | /

Download (10.81 MB / 7:52 min)



WEITERE PODCASTS

Der Kaputte Toaster #24 - Fell am Lenkrad

Fell am Lenkrad oder eine Deutschlandfahne auf der Hutablage. Was sind die schlimmsten Dinge, die man mit seinem Auto machen kann? Genau darüber diskutieren Viktor und Julian in der neuen Folge. Auch sonst dreht sich alles um des Deutschen liebstes Ding: Das Auto. So sammelt Viktor fleißig Strafzettel in Saarbrücken, wo Julian ihn für diese Folge besucht hat.
12.09.2019 | /

Der Kaputte Toaster #23 – Laktosetolerant

Viktor und Julian tolerieren Laktose und sprechen deshalb über ihre liebsten Milchprodukte. Hoch lebe die Butter! Außerdem geht es um nervige Songs, die in Dortmunder Clubs trotzdem ständig laufen. Das kann aber auch eine tolle Chance sein, draußen coole Menschen kennenzulernen.
04.08.2019 | /

Melt-Festival

Bei uns im Ruhrgebiet haben wir jede Menge Industriekultur. Ehemalige Zechen, alte Hüttenwerke und Industriehallen. Und an diesen Orten finden auch viele Kulturveranstaltungen statt, wie zum Beispiel die Extraschicht. Was es hier aber noch nicht so richtig gibt, ist ein großes Musikfestival, das mit der Industriekultur in Verbindung steht. So ein Festival gibt es aber in Sachsen-Anhalt. eldoradio*-Reporter Richard Steisslinger ist für uns hingefahren und hat ein kleines Tagebuch zu der Location und dem Konzept gemacht.
02.08.2019 | /

Der Kaputte Toaster #22 – Babyklappe Supermarkt

Einen Beamer in der Uni anschließen. Eine Pfandflasche im Supermarkt abgeben. Manche Dinge sind manchmal technisch einfach unmöglich. Darüber sprechen Viktor und Julian in ihrer Technik-Folge. Wegen fehlender Technik ist Viktor zudem mit seinem ersten Barbier-Besuch ziemlich unzufrieden.
07.07.2019 | /