Yves Jarvis - The Same but by Different Means

Bei Vergleichen mit Thom Yorke kann man eigentlich nur schlecht abschneiden, schließlich können die Fußstapfen, in die man da so tritt, eigentlich nur zu groß sein. Dennoch geht der Musiker Yves Jarvis nicht etwa breitgetretene Trampelpfade, sondern findet seinen ganz eigenen Zugang.

Dieser mag vielleicht nicht in die gängigen Schemata passen – wer hier nach 3,5min-Längem Hooks und Strophen sucht, wird eher nicht fündig. Dafür bietet der Künstler aus Montreal, der eigentlich Jean-Sebastien Audet heißt, so allerlei Experimentierfreude, die es zu erkunden gilt.

Diese findet sich geballt auf seinem Album The Same but by Different Means – und ja: Irgendwie wurde jede Art und Form von Musik schon mal gemacht. Aber eben anders. Audet macht es einem so nicht gerade einfach, denn zugänglich sind seine Lieder nicht gerade auf den ersten Anhieb.

Aber das tut seinem Album keinen Abbruch. Vielleicht ist es nicht gerade die Sorte von Musik, die man morgens unter der Dusche hört, sondern die, die man bewusst konsumiert. Solche, bei der man auf- und hinhört.

So überrascht es nicht, dass sich Yves Jarvis nicht etwa nur als Musiker, sondern auch als Bildhauer bezeichnet. Er legt täglich seine musikalischen Ideen ab, was überbleibt, ist in diesem Fall The Same but by Different Means – unser Silberling der Woche.

(Sophia Sailer, eldoradio*)

RÜCKSCHAU

KW 44/2020
Lyrico Reservoir Dogs
KW 43/2020
The Screenshots 2 Millionen Umsatz mit einer einfachen Idee
KW 07/2020
Blond Martini Sprite
KW 05/2020
Moon Hooch Life on other Planets
KW 03/2020
The Big Moon Walking Like We Do

ARCHIV

WOCHE Künstler/Band NAME DES ALBUMS/SONGS MUSIKLABEL
KW 43/2016 IRAH Into Dimensions Tambourhinoceros
KW 41/2016 Dave East Kairi Chanel Mass Appeal Records
KW 40/2016 Christian Löffler Mare Ki Records
KW 39/2016 Warpaint Heads Up Rough Trade
KW 37/2016 Mykki Blanco Mykki Dogfood
KW 36/2016 De La Soul and the Anonymous Nobody A.O.I.
KW 35/2016 Fudge Lady Parts Lex
KW 19/2018 Blossoms Cool Like You Universal
KW 33/2016 Messer Jalousie Trocadero
KW 31/2016 Blood Orange Freetown Sound Domino Records