Zu intelligent für die "normale" Welt

Computerspiele sind so beliebt wie noch nie. Erst letzte Woche kam GTA 5 auf den Markt, das in der Produktion teuerste Videospiel aller Zeiten. In diesem wie auch den allermeisten anderen Spielen gibt es Gegenspieler, die vom Computer gesteuert werden. Aber wie funktioniert so etwas eigentlich? Und warum gewinnt der Computer nicht immer gegen seinen menschlichen Gegenspieler? eldoradio*-Reporter Sebastian Bolsinger sucht nach Antworten.

Autor: Sebastian Bolsinger  Sendung: Ultraschall

24.09.2013 | /

Download (4.21 MB / 3:03 min)



WEITERE PODCASTS

Sportstudent mit Tetraspastik

Seit seiner Geburt kämpft Johannes Grasser mit einer Tetraspastik. Dabei sind alle vier Extremitäten von einer Lähmung bedroht. Trotzdem studiert Johannes aber Sport in Köln. eldoradio*-Reporter Leon Elspaß hat sich mit Johannes getroffen und erzählt, wie er sein Studium und seinen Alltag meistert.
06.06.2019 | /

Roboter entschärfen Weltkriegsmunition im Meer

Auf dem Meeresboden von Nord- und Ostsee liegt tonnenweise alte Kriegsmunition rum, geschätzt 1,6 Millionen Tonnen. Das sind Bomben, die dort nach dem Krieg im Zuge der Demilitarisierung von den Alliierten entsorgt worden sind. Mehr als 70 Jahr ist das jetzt her und mittlerweile rosten die Bomben durch und setzen Giftstoffe frei – und die reichern sich in Meerestieren und damit auch der Nahrungskette an. Und je mehr im Meer gebaut wird, desto höher ist die Gefahr, dass dabei so eine Bombe mal hochgeht. Forscher aus Hamburg haben sich mit diesem Problem beschäftigt und einen Lösungsansatz entwickelt, den uns eldoradio*-Reporter Nikolas Golsch vorstellt.
04.06.2019 | /

Weihnachtsgeschenke für Tiere - muss das wirklich sein?

Geschenke für Haustiere, die weit über 100€ kosten? eldoradio*-Reporterin Lena Feuser findet das unnötig.
19.12.2018 | /

Tierschutz - Reportage

Immer wieder werden widrige Umstände in deutschen Massentierhaltungs-Betrieben aufgedeckt. eldoradio*-Reporterin Marie Spies hat eine Gruppe junger Tierschützer aus Düsseldorf begleitet.
04.11.2018 | /