Wissen der Woche - Wahlcomputer

In Indien ist seit Montag Parlamentswahl. Und das ist eine echte logistische Herausforderung - über 800 Millionen Inder dürfen wählen gehen. Das sind mehr Wähler, als die Europäische Union, die USA und Russland zusammen an Wählern haben. Damit die Wahl schnell und einfach abläuft, wählen die Inder auf Wahlcomputern. Die sind allerdings ziemlich umstritten. eldoradio*-Reporterin Christina Schneider erklärt im „Wissen der Woche“, was die Tücken der Computer sind.

Autor: Christina Schneider  Serie: Wissen der Woche  Sendung: Toaster

10.04.2014 | /

Download (3.68 MB / 2:40 min)



WEITERE PODCASTS

Corona und die Kunst

Die Corona-Zeit ist wohl an niemandem spurlos vorbeigegangen. Das merkt man auch immer mehr in der Musik: Viele Künstler verarbeiten ihre Erfahrungen in Songs. Aber wie ist das eigentlich in der Kunst? Um das rauszufinden war eldoradio*-Reporterin Rebecca Küsters für uns im Dortmunder U unterwegs. Da eröffnet nämlich heute der "Rundgang Kunst", eine Ausstellung der Dortmunder Kunststudierenden.
23.07.2021 | /

Nach dem Hochwasser: Wie schützt sich Dortmund vor der Katastrophe?

Die Hochwasserkatastrophe in vielen Teilen von NRW und Rheinland-Pfalz macht uns immer noch fassungslos. Egal wie, fest steht: So etwas möchten wir so schnell nicht nochmal haben. Und da steht jetzt natürlich die Frage im Raum, ob man solche Fluten in den Städten verhindern kann und wenn ja wie. eldoradio*-Reporter Leon Vucemilovic hat sich angeschaut, was in Dortmund dagegen getan wird.
21.07.2021 | /

Kommentar: Schein-Nachhaltigkeit bei Fast-Fashion

Fast-Fashion-Label werben immer häufiger mit dem Thema Nachhaltigkeit. Aber kann man schnelles günstiges Shoppen und Nachhaltigkeit so einfach miteinander vereinen? eldoradio*-Reporterin Louisa Hoffmann hat da Zweifel.
21.07.2021 | /

Hereinspaziert! - Premieren-Folge

Miriam und Lina leben seit fünf Jahren zusammen in einer WG und wollen euch in ihrem Podcast von ihrem gemeinsamen Alltag erzählen. In ihrer Premieren-Folge stellen die beiden sich aber erstmal vor, beziehungsweise lassen sich vorstellen - zwei ihrer ehemaligen Mitbewohnerinnen berichten darüber, wie es war mit Lina und Miriam zusammen zu wohnen und nehmen dabei kein Blatt vor den Mund.
17.07.2021 | /