Wie schädlich ist Nachtarbeit?

Nachts zu arbeiten ist anstrengend. Trotzdem gibt es viele Berufe, in denen man nicht drum herum kommt. Katja Engels über die Gefahren und was man dagegen tun kann.

Autor: Katja Engels  Ressort: Wissenschaft  Sendung: Ultraschall

07.02.2017 | /

Download (6.14 MB / 4:28 min)



WEITERE PODCASTS

Trauma-Therapie

Opfer von Unfällen, Gewalt und Folter werden körperlich und seelisch verletzt. Während die körperlichen Schäden meistens einfach zu erkennen sind und schnell behandelt werden können, ist die psychische Aufarbeitung schwer und langwierig. Bis zu 8 Prozent der Deutschen leiden mindestens einmal in ihrem Leben an einer posttraumatischen Belastungsstörung. Die eine richtige Behandlung gibt es unter den Psychologen nicht. Eldoradio*-Reporterin Lina Friedrich hat eine junge Frau bei ihrer Therapie-Sitzung begleitet.
25.06.2013 | /

"I have a dream"

Vor 50 Jahren war vieles noch ganz anders als heute, allein wenn man an die technische Entwicklung denkt: Fernsehen war schwarz-weiß, Computer waren riesige Rechenmaschinen in großen Hallen und von Handys und Internet braucht man gar nicht zu reden. Aber auch wenn man sich die Gesellschaft anschaut, war vieles anders. In den USA gab es zum Beispiel eine deutliche Trennung zwischen Schwarzen und Weißen. Und trotzdem gab es Menschen mit einer Vision, einem Traum davon, dass sich alles ändert. Der vielleicht wichtigste von ihnen war der berühmte Bürgerrechtler Martin Luther King. Am 28. August 1963, also vor fast genau 50 Jahren, hielt er beim sogenannten Marsch auf Washington seine berühmte „I have a dream“ – Rede. Bei der gigantischen Demo bewegte er mit seinem Traum tausende von Menschen.
25.06.2013 | /

Traumfrau gesucht

Frauen reden ja oft und gerne über ihren Traummann. Bei Männern ist das anders. Da fällt das Wort "Traumfrau" nicht so oft. eldoradio*-Reporterin Stefanie Vollmann hat aber doch Zwei zum Reden gebracht. Der eine ist 86 Jahre alt und seit 50 Jahren mit seiner Traumfrau verheiratet. Der Andere ist 23 Jahre alt und noch auf der Suche.
25.06.2013 | /

Putzmittel-Selbsttest

Samstagabend nach dem Spiel war nicht vielen zum Feiern zu Mute und wenn dann wohl eher aus Frust. In der Wohnung unserer Reporterin Inga Wonnemann gab’s auf jeden Fall ne dicke Frust-Party – am nächsten Morgen waren die Spuren der Nacht auch deutlich zu erkennen. Eigentlich ja nicht schlimm, blöd nur, wenn man wie Inga gewisse Dinge nicht mehr im Haus vorrätig hat und doppelt blöd, wenn Sonntag ist und die Geschäfte geschlossen sind.
29.05.2013 | /