Jugend in der DDR

Fluchtversuch mit 17 Jahren am Brandenburger Tor, erwischt, Arbeitslager, Freikauf ein Jahr später und sogar Studium bei uns an der TU Dortmund. Das ist die viel zu kurze Version der spannenden Geschichte von Falk Mrazek. Er hat sich mit eldoradio*-Reporter Matthew Schön getroffen und gemeinsam haben sie anderthalb Stunden über seine unfassbare Geschichte gesprochen. Hier findet ihr die Zusammenfassung der emotionalsten und krassesten Momente dieses Gesprächs.

Autor: Matthew Schön  Serie: Beiträge  Ressort: Wort  Sendung: KURT

07.11.2019 | /

Download (2.8 MB / 3:04 min)



WEITERE PODCASTS

Die Corona-Lage hier und weltweit – KURT-Kurier vom 10.07.21

Die Themen: Die Niederlande machen ihre Corona-Lockerungen rückgängig, Finanzminister diskutieren beim G20-Gipfel über Mindeststeuer, neuer Übergangspräsident für Haiti, EM-Finale am Sonntag steht bevor, die Lage der Dortmunder Club-Szene sowie Start der Zusammenarbeit der Research Alliance Ruhr inklusive der TU Dortmund.
10.07.2021 | /

Weltraumtourismus wir kommen!

Urlaub auf dem Mond statt auf Malle - wie wärs? Die drei reichsten Männer der Welt batteln sich gerade, wer zuerst im Weltraum Urlaub macht. Eldoradio*-Reporterin Sophia Klimpel hat sich überlegt, wie so eine Urlaubsreise im Science-Fiction Stil wohl aussehen könnte.
07.07.2021 | /

Duell: Maskenpflicht ja oder nein?

In Dortmund gilt seit dieser Woche zumindest im Freien keine Maskenpflicht mehr. In den meisten Gebäuden und an vielbesuchten Orten bleibt sie aber nach wie vor bestehen - auf dem Campus der TU Dortmund übrigens auch. Nicht alle sind mit dieser Entscheidung zufrieden. Unsere eldoradio*-Reporter Arne Draheim und Cedric Schäfer liefern sich ein Duell dazu, wie sinnvoll es ist, die Maskenpflicht in Dortmund abzuschaffen. Spoileralarm: Es wird hitzig.
25.06.2021 | /

Kommentar: Volle Fußball-Stadien um jeden Preis

Gestern Abend ist die deutsche Fußball-Nationalelf zum alles entscheidenden EM-Vorrunden-Spiel gegen Ungarn aufgelaufen. Millionen Menschen haben gespannt von zu Hause aus zugesehen, wie die Mannschaften am Ende mit einem 2:2 auseinandergegangen sind. Aber auch im Stadion war richtig was los. 12.000 Zuschauer*innen durften live in München dabei sein - eigentlich unter strengen Hygieneauflagen. Wie gut die eingehalten werden, interessiert den DFB und die UEFA allerdings herzlich wenig, findet eldoradio*-Reporter David Rückle.
24.06.2021 | /