Im Gespräch mit Diedrich Diederichsen

Wir präsentieren ein Gespräch von STEFFEN KORTHALS / DASH mit einem der größten Musik- und Kulturphilosophen der Gegenwart: DIEDRICH DIEDERICHSEN! Er hat sich seit den 80er-Jahren einen Namen gemacht als Kulturwissenschaftler, Kurator, Theoretiker sowie als Journalist und Autor in den Popkultur-Zeitschriften "Sounds" und "Spex". Seine Bücher, wie unter anderem "Sexbeat", "Freiheit macht arm" und unlängst "Über Pop-Musik", sind Meilensteine der Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen und kulturellen Fragen unserer Zeit. Regelmäßig schreibt er für Zeitungen und Zeitschriften wie "Die Zeit", "TAZ", "Jungle World", "Theater Heute" und "Texte zur Kunst".Vor dem Hintergrund aktueller Diskurse um den spekulativen Realismus, Poptheorie, Subjekt, Science Fiction, Sounds und Kunst, spricht Diedrich Diederichsen mit Steffen Korthals (Dash), beantwortet Fragen, wirft neue auf, gibt Aus- und Einblicke in Gesellschaftliches und Persönliches.Die Musiksendung VINYL ASYL läuft montags, alle 14 Tage live von 20.00 bis 22.00 Uhr und beschäftigt sich mit Sounds und Hintergründen aus und zu Clubkultur und Gesellschaft.

Autor: Steffen Korthals  Ressort: Musik  Sendung: Vinyl Asyl

28.09.2015 | /

Download (43.36 MB / 31:34 min)



WEITERE PODCASTS

Hereinspaziert! #23 - Tausche Bildung für Wohnen

Die Suche nach bezahlbarem Wohnraum kann gerade in Großstädten viel Zeit und Nerven kosten. Das Projekt "Tausche Bildung für Wohnen" setzt genau da an und stellt Menschen, die dort einen Bundesfreiwilligendienst machen, kostenlos eine Wohnung – genauer gesagt eine WG – zur Verfügung. Lina und Miriam haben in der neuen Folge die Tausch-WG in Dortmund besucht und mit Bewohnerin Jasmin gesprochen. Sie hat den beiden erzählt, wie es die Beziehung zu Mitbewohner*innen beeinflusst, wenn man sich auch auf der Arbeit durchgehend sieht und ob sie es geschafft hat, sich in der vorgefertigten Wohnung richtig zu Hause zu fühlen.
20.04.2024 | /

Kino-Rezension: For The Time Being

Jermaine und Michelle haben sich an einem ungewöhnlichen Ort das Ja-Wort gegeben: Im Gefängnis. Hier sitzt Jermaine für eine Tat, die er nicht begangen hat. Der Dokumentarfilm „For the time being“ begleitet seine Frau Michelle bei dem Versuch, ihn dort rauszuholen. eldoradio* Reporterin Imke Rüße hat den Film für uns vorab angesehen. Warum Jermaines Fehlurteil kein Einzelfall ist und Zeit im Film eine wichtige Rolle spielt, erfahrt ihr im Beitrag.
17.04.2024 | /

So weit, so gut #32 - Sportreisen

Was ist ein Swim-Run, warum Sophia unbedingt mal mit Rochen tauchen will und weshalb man trotz Verletzungen nicht den Spaß an der Sachen verlieren sollte, besprechen wir in dieser Folge. Das ist unsere Aktivfolge: Für alle, die selbst gerne sportlich auf Reisen unterwegs sind oder gemütlich einfach nur unseren Geschichten lauschen möchten.
06.04.2024 | /

Kino-Rezension: Union - die besten aller Tage

Union Berlin hat geschafft, wovon Schalke aktuell träumt: Den Aufstieg. Vor fünf Jahren hat sich der Verein zum ersten Mal in die 1. Bundesliga gespielt und behauptet sich seit dem gegen Giganten wie Bayern und BVB. Die Regisseurin Annekatrin Hendel hat zwei Jahre im Herzen von Union Berlin gedreht: Dem Vereinshaus. eldoradio* Reporterin Imke Rüße hat den Film "Union - die besten aller Tage" für uns vorab angesehen. Warum der Film nicht nur etwas für eingefleischte Fußballfans ist, erzählt sie im Beitrag.
04.04.2024 | /