Geschlechterrollen im TV: Männer sind Experten, Frauen schön

Männer dürfen reden und sind klug, Frauen müssen einfach nur schön aussehen. Was wie ein veraltetes Klischee aus den 50er Jahren klingt, ist immer noch Realität im deutschen Fernsehen. Das sagt zumindest eine neue Studie der Universität Rostock. eldoradio*-Reporter Richard Steisslinger kennt alle Ergebnisse.

Autor: Richard Steisslinger  Serie: Kollegengespräch  Ressort: Kultur  Sendung: Toaster

13.07.2017 | /

Download (4.65 MB / 3:05 min)



WEITERE PODCASTS

Kommentar: Die AfD zerlegt sich

In der AfD krieselt es - mal wieder. Gestern traten 13 Mitglieder der AfD Landtagsfraktion in Baden-Württemberg zurück. Unter ihnen auch der Fraktionsvorsitzende Jörg Meuthen. Grund dafür war der Streit um Wolfgang Gedeon, dem Antisemitismus vorgeworfen wird. Bei einer Abstimmung war es nicht zu der nötigen Zweidrittelmehrheit gekommen, die nötig gewesen wäre, Gedeon aus der Fraktion auszuschließen. Aus Protest traten 13 der 23 Fraktionsmitglieder nun zurück. eldoradio*Reporterin Linda Fischer kommentiert die Streitigkeiten in der AfD.
06.07.2016 | /

Kommentar: Girls'- and Boys' Day

Mädels? Ab auf die Baustelle! Jungs? Heute mal in den Friseursalon? Über die beruflichen Klischees hinwegsehen und Neues austesten. Dafür will dieser Tag jährlich sorgen. Tatsächlich baut dieser eine Tag aber längst keine gesellschaftlichen Grenzen im Kopf ab und ist damit: unnütz. Ein Kommentar von eldoradio*-Reporter Maik Haubrich.
28.04.2016 | /

Kommentar: Wort des Jahres "Flüchtlinge"

Flüchtlinge. Das ist das Wort des Jahres 2015. Aus den insgesamt 2500 Vorschlägen hat die Jury präzise dieses eine ausgewählt: Flüchtlinge.Die Begründung: Es stehe für das momentan alles beherrschende Thema. Passt das? Ein Kommentar von eldoradio*-Reporterin Nele Posthausen.
11.12.2015 | /

Nainas Tweet in den Medien

Vor ein paar Tagen ging der Tweet von Naina ganz groß durch die Medien. Die meisten Medien sehen darin jetzt die ganz große Kritik am Schulsystem. Heißt das für uns jetzt: "Fack ju Goethe"? Ein Kommentar.
22.01.2015 | /