"Flucht mal Drei" - Ein halbes Leben auf der Flucht

Ella war ihr halbes Leben auf der Flucht. Im ersten Weltkrieg floh sie mit ihren Eltern. Im zweiten Weltkrieg musste sie dann mit ihrem Mann und ihren Kindern flüchten. Später ist sie dann auch noch aus der ehemaligen DDR in den Westen geflohen. Jil Frangenberg vom Uni-TV-Sender do1 stellt uns die 102-Jährige vor.

Autor: Jil Frangenberg  Serie: Themenwoche Flucht und Vertreibung  Ressort: Wort  Sendung: Toaster

22.01.2015 | /

Download (3.25 MB / 3:33 min)



WEITERE PODCASTS

Satire im Fußball

Immer mehr Medien berichten satirisch über Fußball. Warum das so ist, hat Simon Kosse bei Arnd Zeigler herausgefunden.
13.12.2018 | /

Kommentar: Mut zu weniger Fußball

Die WM in Russland ist vorbei - jetzt kommen 40 Tage Sommerpause ohne Fußball. Fast! Tatsächlich kann man im TV und diversen Livestreams trotz Sommerpause viele Spiele sehen. eldoradio*-Reporter Kevin Barth findet, dass Fußball zu viel Platz einnimmt.
18.07.2018 | /

Fußballtraining der Dortmunder Malteser

Bei der Fußball-WM in Russland treffen viele verschiedene Nationen aufeinander und spielen um den Titel des Weltmeisters. Aber nicht nur in Russland kommen gerade viele Nationen zusammen um Fußball zu spielen - das passiert auch direkt in unserer Stadt. Bei dem Fußballtraining des Integrationsdienstes der Dortmunder Malteser. Kurt Reporterin Chantal Beil hat die Hobby-Kicker besucht.
09.07.2018 | /

Fitnesstudio: So schlimm wie sie sagen?

Über Fitnessstudios gibt es viele Vorurteile: Man kann nur hingehen wenn man eh schon 100 Kilo drückt. Anfänger werden ausgelacht. Dicke auch. eldoradio*-Reporter Richard Steisslinger wollte wissen, was davon stimmt und hat deshalb zum ersten Mal in seinem Leben ein Studio betreten.
22.12.2017 | /