"Flucht mal Drei" - Ein halbes Leben auf der Flucht

Ella war ihr halbes Leben auf der Flucht. Im ersten Weltkrieg floh sie mit ihren Eltern. Im zweiten Weltkrieg musste sie dann mit ihrem Mann und ihren Kindern flüchten. Später ist sie dann auch noch aus der ehemaligen DDR in den Westen geflohen. Jil Frangenberg vom Uni-TV-Sender do1 stellt uns die 102-Jährige vor.

Autor: Jil Frangenberg  Serie: Themenwoche Flucht und Vertreibung  Ressort: Wort  Sendung: Toaster

22.01.2015 | /

Download (3.25 MB / 3:33 min)



WEITERE PODCASTS

Holocaust - Flucht mit fünf Jahren

Tamar Dreifuss erzählt, wie sie als Fünfjährige dem Holocaust entkam.
25.01.2019 | /

Die neue Regierung Italiens

Die Zukunft der Europäischen Union liegt in diesen Tagen nicht in Brüssel. Auch nicht in Paris oder Berlin. Sondern viel weiter südlich, in Rom. Denn in Italien wird in den nächsten Tagen eine neue Regierung vereidigt. Diese hat vor allem ein Ziel: Geld ausgeben und Steuern sparen. eldoradio*-Reporter Joel Hunold mit einem Kommentar.
23.05.2018 | /

Wie geht es den Menschen in Istanbul nach dem Anschlag?

Nach der Explosion in Istanbul herrscht ein mulmiges Gefühl. Wir sind schockiert von dem, was passiert ist. Wie fühlen sich da erst die Menschen vor Ort? eldoradio*-Reporterin Luca Kalenborn hat mit TU Dortmund-Student Jan Krümpel telefoniert. Er macht gerade sein Auslandssemsester in der türkischen Metropole.
13.01.2016 | /

Wahl in Großbritannien

Der konservative David Cameron versus Ed Miliband von der Arbeiterpartei - beide haben noch versucht, ihr Image aufzupolieren. Der eine will smart, der andere lässig. Ob es einen Favouriten gibt und was die Wahl für Europa bedeutet, erklärt eldoradio*-Reporter Daniel Sondergeld.
07.05.2015 | /