"Flucht mal Drei" - Ein halbes Leben auf der Flucht

Ella war ihr halbes Leben auf der Flucht. Im ersten Weltkrieg floh sie mit ihren Eltern. Im zweiten Weltkrieg musste sie dann mit ihrem Mann und ihren Kindern flüchten. Später ist sie dann auch noch aus der ehemaligen DDR in den Westen geflohen. Jil Frangenberg vom Uni-TV-Sender do1 stellt uns die 102-Jährige vor.

Autor: Jil Frangenberg  Serie: Themenwoche Flucht und Vertreibung  Ressort: Wort  Sendung: Toaster

22.01.2015 | /

Download (3.25 MB / 3:33 min)



WEITERE PODCASTS

Rechtsradikale vor der EF50

50 Rechtsradikale haben sich am Dienstagabend auf dem Campus der TU versammelt, um die Gründung einer anarchistischen Hochschulgruppe zu verhindern.
11.01.2017 | /

Fünf Gründe, warum ich die TU liebe

Eine Ode an die "beste Uni der Welt"
09.01.2017 | /

FOSS AG

Chris und Jan sind bei der FOSS AG der Fachschaft Informatik aktiv und setzten sich für mehr Wissen über freie und Open-Source Software ein.
07.01.2017 | /

Hans-Peter Arens

Hans-Peter Arens ist Dortmunds bekanntester Schausteller und Träger des Bundesverdienstkreuzes.
07.01.2017 | /