"Flucht mal Drei" - Ein halbes Leben auf der Flucht

Ella war ihr halbes Leben auf der Flucht. Im ersten Weltkrieg floh sie mit ihren Eltern. Im zweiten Weltkrieg musste sie dann mit ihrem Mann und ihren Kindern flüchten. Später ist sie dann auch noch aus der ehemaligen DDR in den Westen geflohen. Jil Frangenberg vom Uni-TV-Sender do1 stellt uns die 102-Jährige vor.

Autor: Jil Frangenberg  Ressort: Wort  Sendung: Toaster

22.01.2015 | /

Download (3.25 MB / 3:33 min)



WEITERE PODCASTS

Hilft ein neues Wirtschaftssystem gegen den Klimawandel?

Den Klimawandel mit einem neuen Wirtschaftssystem aufhalten. Das ist mal eine ungewöhnliche Idee. eldoradio*-Reporter Till Krause hat sich genauer angeschaut, was das für ein Wirtschaftssystem ist und wie es im Kampf gegen den Klimawandel helfen könnte:
30.11.2017 | /

Perugia: 10 Jahre nach dem Mord an Meredith Kercher

Genau vor 10 Jahren ist im italienischen Perugia die Austauschstudentin Meredith Kercher brutal ermordet worden. Wie hat sich die Stadt von dem Skandal erholt? eldoradio*-Reporterin Nele Posthausen ist auch für ein Auslandssemester nach Perugia gegangen und hat der Geschichte nachgespürt.
03.11.2017 | /

Armin Laschet: Skandalnudel oder Spießer?

Armin Laschet soll neuer Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen werden. Aber wofür steht er eigentlich, wo kommt er her und was macht er in seiner Freizeit? eldoradio*-Reporterin Lena Zaubzer hat für euch gecheckt, was der CDU-Politiker für ein Typ ist.
27.06.2017 | /

Brasilianische Studenten gärtnern

Der Mensch steht auf Ordnung: Bäume stehen im Wald, Gemüse wächst auf dem Acker. Dabei hat sich die Natur das so gar nicht ausgedacht. Brasilianische Studenten haben Gemüse und Bäume mit voller Absicht zusammen angepflanzt. Eine Reportage von eldoradio*-Reporterin Carolin Weisch.
19.05.2017 | /