"Flucht mal Drei" - Ein halbes Leben auf der Flucht

Ella war ihr halbes Leben auf der Flucht. Im ersten Weltkrieg floh sie mit ihren Eltern. Im zweiten Weltkrieg musste sie dann mit ihrem Mann und ihren Kindern flüchten. Später ist sie dann auch noch aus der ehemaligen DDR in den Westen geflohen. Jil Frangenberg vom Uni-TV-Sender do1 stellt uns die 102-Jährige vor.

Autor: Jil Frangenberg  Serie: Themenwoche Flucht und Vertreibung  Ressort: Wort  Sendung: Toaster

22.01.2015 | /

Download (3.25 MB / 3:33 min)



WEITERE PODCASTS

Der Kampf für Transparenz bei YouTube

YouTube kann ab sofort Videos und Kanäle einfach löschen, wenn sie der Plattform nicht passen. Das und noch mehr gravierendes steht in den neuen Nutzungsrichtlinien. Die Initiative FairTube kämpft dagegen., eldoradio*-Reporter Leon Pollok berichtet.
11.12.2019 | /

Der Kaputte Toaster #27 - Nicht ohne

Viktor und Julian sprechen über Adventssonntage und die besten Geschenke als Kinder. Außerdem erzählt Julian von Afrika, unter anderem von einer anstrengenden Wanderung. War nicht ohne, wie der Deutsche sagt.
11.12.2019 | /

Wenn Frauen fliehen müssen

114.000 weibliche Gewaltopfer durch den eigenen Ehemann oder den Ex-Partner - allein im Jahr 2018. Im Durchschnitt wird sogar alle drei Tage eine Frau getötet, das sagt das BKA. Frauen, die Schutz suchen, gehen oft in ein Frauenhaus. eldoradio*-Reporter Leon Pollok hat recherchiert.
10.12.2019 | /

Kino-Rezension Human Nature

Im Film Human Nature geht es um einen der größten wissenschaftlichen Durchbrüche dieses Jahrhunderts - CRISPR. Was diese Genschere kann und worum es in dem Film noch geht hat eldoadio*-Reporter Niko Wiedemann zusammengefasst:
06.12.2019 | /