eldoradio* spezial Griechenland: Eine Dortmunderin in Athen

Goodbye Deutschland – Kalimera Griechenland! Auch bei uns in NRW gibt es Menschen, die nach Griechenland auswandern. eldoradio*-Reporterin Nina Bartnik hat Chara getroffen. Die 26-jährige Dortmunderin hat einen Job an einer deutschen Schule in Athen bekommen. Mit Nina hat sie unter anderem über kulturelle Unterschiede gesprochen und darüber, welche Chancen das Land trotz der anhaltenden Krise bietet.

Autor: Nina Bartnik, Inga Heidl  Serie: Kollegengespräch  Sendung: eldoradio* spezial

04.06.2019 | /

Download (2.91 MB / 3:11 min)



WEITERE PODCASTS

Jugend in der DDR

Fluchtversuch mit 17 Jahren am Brandenburger Tor, erwischt, Arbeitslager, Freikauf ein Jahr später und sogar Studium bei uns an der TU Dortmund. Das ist die viel zu kurze Version der spannenden Geschichte von Falk Mrazek. Er hat sich mit eldoradio*-Reporter Matthew Schön getroffen und gemeinsam haben sie anderthalb Stunden über seine unfassbare Geschichte gesprochen. Hier findet ihr die Zusammenfassung der emotionalsten und krassesten Momente dieses Gesprächs.
07.11.2019 | /

The Report - Kinorezension

Es gehört zu den dunkelste Tagen in der Geschichte der USA: der 11. September 2001. Und diese Tragödie wird in Amerikanischen Filmen immer wieder behandelt. Jetzt kommt mit „The Report“ ein Film raus, der die Ereignisse aus einer ganz anderen Perspektive behandelt. Welche das ist, verrät eldoradio*-Reporter Johan Brockschmidt.
06.11.2019 | /

Smart City

Anfang November findet in Dortmund die Digitale Woche statt. Dabei geht es unter anderem in Workshops und Vorträgen um Themen der Digitalisierung. Mit dabei sind auch Teilnehmer einer Vereinigung, die Dortmund zur Smart City machen wollen. eldoradio*-Reporter Julian Napierala erläutert, was Smart City überhaupt genau sind ud wie weit Dortmund in Sachen Smart City vereits ist.
04.11.2019 | /

Kommentar - Klimapaket

Die Bundesregierung versucht die Veräumnisse der Vergangenheit aufzuholen und im Eilverfahren ein neues Klimapaket auf den Weg zu bringen. Jetzt wurden schon erste Steueränderungen beschlossen, die bis Weihnachten zu Gesetzen werden sollen. Weitere sollen folgen. Unserem KURT-Repoerter Florian Welsch gehen diese aber in die flasche Richtung:
18.10.2019 | /