eldoradio* spezial Griechenland: Die Exkursion

Akropolis, blaues Wasser, Ouzo und Feta-Käse, das ist die eine Seite von Griechenland. Journalistik-Master-Studierende der TU Dortmund haben eine ganz andere gesehen: Im Umland von Athen und auf den griechischen Inseln leben immer noch viele Flüchtlinge in überfüllten Camps und warten manchmal Jahre auf eine Chance in Europa. Mit dabei war auch eldoradio*-Reporterin Sarah Müller. Sarah erzählt, wie es sich anfühlt, über die zum Teil aussichtslos wirkenden Schicksale zu berichten.

Autor: Sarah Müller, Inga Heidl  Serie: Kollegengespräch  Sendung: eldoradio* spezial

04.06.2019 | /

Download (3.29 MB / 3:36 min)



WEITERE PODCASTS

Suche nach Gefahrenstellen an der TU

Alle zwei Jahre sucht das Gleichstellungsbüro der TU Dortmund nach Gefahrenstellen auf dem Campus - alles, damit wir uns dort sicherer fühlen. Um was für Stellen es geht und welche Maßnahmen geplant sind, um diese zu beheben, hat eldoradio*-Reporterin Lotte-Prüter mit der Koordinatorin für Gleichstellungsprozesse Elisabeth Brenker besprochen:
15.11.2020 | /

Einsamkeit ist geil!

Viele fühlen sich bei Home-Office, Online-Vorlesungen und Kontaktbeschränkungen auf Dauer einsam. Völliger Unsinn, sagt eldoradio*-Reporterin Sophie Dissemond. Einsam sein weiß nur keiner zu schätzen.
12.11.2020 | /

Masken auf dem Campus

Auch auf dem Campus der TU Dortmund muss Maske getragen werden. Aber tragen die Studis lieber extravagant oder schlicht? Der Frage ist eldoradio*-Reporterin Josiane Speckenwirth nachgegangen.
10.11.2020 | /

Gedenken an Novemberpogrome während Corona

Vor etwa 80 Jahren haben Nazis in ganz Deutschland Juden und Jüdinnen drangsaliert, ihre Häuser und Geschäfte zerstört und sie umgebracht. Den sogenannten Novemberpogromen wird jedes Jahr am 9. November gedacht - auch während Corona. Wie, das erklärt eldoradio*-Reporter Simon Kaufmann.
09.11.2020 | /