Die Viertel-Sternstunde

Die Weihnachtszeit soll ja eine Zeit der Besinnlichkeit und Ruhe sein. Aber sind wir mal ehrlich: Die Tage bis zum Fest ist die hektische Zeit im ganzem Jahr. Geschenke besorgen, das Weihnachtsfest planen und nebenher noch der ganz normale Alltags-Wahnsinn. Stress pur. Die Viertelsternstunde, ein Angebot der Reinoldikirche soll dem jetzt entgegensteuern und den Menschen eine Pause vom Weihnachtsstress bieten. Was genau hinter dem Projekt steckt, das hat sich eldoradio*-Reporterin Miriam Jagdmann für euch angesehen.

Autor: Miriam Jagdmann  Serie: Besinnliches  Ressort: Wort  Sendung: Toaster

15.12.2016 | /

Download (4.68 MB / 3:24 min)



WEITERE PODCASTS

Film: Men & Chicken

Schwarze Komödie um zwei ungleiche Brüder, die erfahren, dass sie adoptiert wurden. Mads Mikkelsen, den kennt ihr als Bösewicht aus „James Bond-Casino Royal“, hat einen neuen Film. Er heißt "Men & Chicken" und eldoradio*-Reporter Gian-Luca Delbach hat ihn schon geguckt.
03.07.2015 | /

Wie werden wir alle satt?

Jährlich schmeißt jeder von uns 82 Kilogramm Essen weg. Dabei ist es noch gut. Wir beschweren uns über zu wenig Salz in der Suppe und möchten bitte extra Käse auf unserer Pizza. In reichen Ländern wie Deutschland oder England bedeutet Hunger in den meisten Fällen, dass man mal 3 Stunden nichts gegessen hat. Was Hunger wirklich heißt, zeigt die Dokumentation „10 Milliarden – Wie werden wir alle satt?“. Ein Beitrag von eldoradio*-Reporterin Julia Barz.
03.07.2015 | /

"Seht mich verschwinden"

Isabelle Caro litt seit Jahren unter Magersucht. 2007 ließ sich die Französin nackt von Oliviero Toscani für eine „No-Anorexia“-Kampange fotografieren. Zu diesem Zeitpunkt wog Caro 32 Kilo. Die Regisseurin Kiki Allgeier hat Caro über Jahre begleitet, um ihre Seite der Geschichte zu zeigen. eldoradio*-Reporterin Leonie Bauer hat sich die Dokumentation „Seht mich verschwinden“ angeschaut.
02.07.2015 | /

Hindernislauf

Wem normales Joggen zu öde ist, der sollte sich mal im Hindernislauf probieren. eldoradio*-Reporter Martin Maly hat sich dem Phänomen gewidmet und an so einem Lauf teilgenommen.
02.07.2015 | /