40 Jahre Journalistik an der TU Dortmund

Wir hier im Toaster studieren alle einen der Journalistik Studiengänge. Dabei ist das Uni-Studium aber eigentlich nicht der übliche Weg, um in den Beruf einzusteigen. Viele machen ein Fachstudium und kommen als Quereinsteiger in den Journalismus. Unser Studium hier an der Uni gibt es jetzt vierzig Jahre. Ob der Weg sich etabliert hat, weiß eldoradio*-Reporterin Patricia Averesch.

Autor: Patricia Averesch  Ressort: Campus und Leben  Sendung: Toaster

31.10.2016 | /

Download (4.05 MB / 2:57 min)



WEITERE PODCASTS

Jugend in der DDR

Fluchtversuch mit 17 Jahren am Brandenburger Tor, erwischt, Arbeitslager, Freikauf ein Jahr später und sogar Studium bei uns an der TU Dortmund. Das ist die viel zu kurze Version der spannenden Geschichte von Falk Mrazek. Er hat sich mit eldoradio*-Reporter Matthew Schön getroffen und gemeinsam haben sie anderthalb Stunden über seine unfassbare Geschichte gesprochen. Hier findet ihr die Zusammenfassung der emotionalsten und krassesten Momente dieses Gesprächs.
07.11.2019 | /

The Report - Kinorezension

Es gehört zu den dunkelste Tagen in der Geschichte der USA: der 11. September 2001. Und diese Tragödie wird in Amerikanischen Filmen immer wieder behandelt. Jetzt kommt mit „The Report“ ein Film raus, der die Ereignisse aus einer ganz anderen Perspektive behandelt. Welche das ist, verrät eldoradio*-Reporter Johan Brockschmidt.
06.11.2019 | /

Klimaaktivismus in Brasilien

Paloma Costa kämpft in Brasilien für den Klimaschutz – unter erschwerten Bedingungen. Eldoradio-Reporterin Pia Stenner hat die junge Brasilianerin interviewt und sich erzählen lassen, wie Paloma trotzdem optimistisch bleiben kann und warum sie weiter machen will.  
05.11.2019 | /

Gewalt gegen Amateurschiedsrichter

Erst zeigt er die Gelb-Rote Karte, Sekunden später liegt er bewusstlos am Boden. Von einem Spieler krankenhausreif geschlagen. Auch bei uns im Ruhrgebiet wurde vor ein paar Wochen ein Amateurschiedsrichter von Spielern geschlagen und sogar gewürgt. eldoradio*-Reporter Matthew Schön.
05.11.2019 | /